29 Sep / 2015
Author: admin Tags: , Comments: 0

Bookmark and Share

Microsoft hat eine neue App vorgestellt, die für Unternehmen durchaus interessant sein könnte. Mit der App „Invite“ wendet Microsoft sich an iOS-Nutzer, die vor allem unterwegs neue Termine und Treffen mit vielen anderen Teilnehmern organisieren wollen.

Hervorzuheben ist hierbei, dass die Nutzung unabhängig von einem bestehenden Office365-Abo ist. Allerdings empfiehlt Microsoft die Nutzung eines Office365 Abos. Ein weiterer Vorteil ist, dass die App zusätzlich die Termin-Koordination mit einem Exchange-System übernehmen kann. Ein Nutzer gibt Terminvorschläge mit Auswahlmöglichkeit vor.

Der generierte Link wird an andere Personen versendet, die ihre Präferenzen dann auswählen können. Für Anwender, die die App nicht installiert haben, besteht die Möglichkeit, über eine Web-Oberfläche zurückzugreifen.

Durch die Einbindung in die Microsoft-Infrastruktur informiert das Programm Nutzer automatisch über Konflikte mit ihren Terminen im Outlook- oder Exchange-Kalender.

Da die Plattform keine Firmenumgebung voraussetzt, funktioniert sie prinzipiell mit allen E-Mail-Adressen (über eine *.ics-Datei).

Microsoft setzt aktuell ein iPhone voraus, allerdings sollen in nächster Zeit Versionen für Android und Windows Phone folgen.

Unter dem folgenden Link erhalten Sie weiteren Info (Microsoft Blog):
https://blogs.office.com/2015/09/24/invite-the-easiest-way-to-organize-meetings-on-the-go/

Und nachfolgend ein Link für Interessierte zum App-Store (z.Z. nur in den USA & Kanada verfügbar):
https://itunes.apple.com/us/app/invite-microsoft-garage-project/id1032458349#

10 Mai / 2014
Author: admin Tags: , , Comments: 0

Bookmark and Share

Aus eigener Erfahrung möchten wir folgenden Sachverhalt bei der Nutzung von Task-Synchronisation mit Sharepoint Online erklären. Dieser Sachverhalt wird auch im Microsoft KB-Artikel https://support.microsoft.com/kb/2876938 beschrieben.

  • Tasks vom Sharepoint werden nur zum Outlook Client synchronisiert, wenn sie dem Benutzer direkt zugewiesen sind.
  • Die Clients erhalten die Updates direkt über den Exchange Server, wenn sie verbunden sind.
  • Die Task Liste muss auf dem Sharepoint mittels „Mit Outlook synchronisieren“ verbunden werden.

Tasks, die im Outlook Client in der Sharepoint Task Liste erstellt werden, werden nicht auf den Sharepoint übertragen. Wir hoffen Microsoft wird diesen Umstand kurzfristig beheben, da es die Arbeit mit den Listen unnötig umständlich macht.