30 Jun / 2017
Author: Martin Schmittbetz Tags: Comments: 0

Bookmark and Share

Jeder, der heutzutage SCCM im Einsatz hat, kennt den zyklischen Aktualisierungsumstand. Microsoft hat das Update Intervall deutlich erhöht und unterstützt in diesem Zusammenhang nicht mehr alle Vorgängerversionen.

Wie geht man damit um?

In vielen Unternehmen stellt sich die Frage, wie mit solchen Updates zu verfahren ist. Der SCCM bietet für einen einfachen Aktualisierungsablauf den Online Modus des Service Connection Points an. Updates und Hotfixes werden direkt bei Microsoft heruntergeladen und in der Konsole des SCCM anschließend zur Installation bereitgestellt.

Eine weitere Möglichkeit stellt der Offline Modus dar; mit diesem müssen die Updates manuell bei Microsoft heruntergeladen und bereitgestellt werden.

Read More

16 Mrz / 2013
Author: risc.blogger Tags: , , Comments: 0

Bookmark and Share

Problembeschreibung:
Fehlerhafte Konfiguration von Anwendungen oder Paketen, kann zu Fehlern beim deployment von Powershell Skripten als Anwendung führen. Die ConfigMgr Log Files sind in den meisten Fällen nicht sehr aussagekräftig, sodass die Fehlersuche sehr schwierig ist.

Fehlercode: 0x80072EE7
Fehlercode: Error ID (1)

Was Sie wissen sollten:
Auf der folgenden Seite finden Sie alle ConfigMgr Logfiles:
ConfigMgr Logfilesr

Folgendes Logfile ist wichtig für die Verteilung von Anwendungen und Paketen: %windir%System32ccmlogsCcmexec.log – Hier werden die aktivitäten des Clients und des SMS Agent Host Dienstes geschrieben.

Alle Logfiles finden Sie auf dem Client unter:
%windir%System32ccmlogs

Die verteilten Pakete können in Troubleshooting fällen im folgenden Verzeichnis auf dem Client gefunden werden und einzeln getestet werden:
%windir%System32ccmcache

Lösung:
Erstellen Sie ein „SCCM Package“ unter Einhaltung der folgenden Punkte:

* Definieren Sie den Store, in welchem die Source Files abgelegt werden.
* Aktivieren Sie die Option, dass die Pakete in den Cache des Clients heruntergeladen werden.
* Tragen Sie im „command line“ Feld das .ps1 Skript ein „Deployment.ps1“ ohne angaben vom Verzeichnis.
* Das Feld „Startup Folder“ muss leer bleiben.

Sobald das Paket auf den Client verteilt wird, ist dieses im lokalen Cache unter %windir%System32ccmcache zu finden.